Eva & Philipp: eine perfekte Sommerhochzeit

August 13, 2017  •  Kommentar schreiben

Es gibt so Tage da geht man als Fotograf richtig erfüllt nach Hause. Dieses Gefühl durfte ich bei der Hochzeit von Eva & Philipp genießen.

Die Beiden wohnen zwar in München, wollten dann sich aber doch in Ihrer Heimat,  das JA-Wort geben. Dazu hatten sie sich die wunderschöne Location Evenmühle Kraichgau ausgesucht. Schön in der Natur gelegen, lud die verträumt romantische Mühle, die von Rafael liebevoll restauriert und gestaltet wurde, zur perfekten Hochzeit ein.

Das Getting Ready fand in den oberen Stockwerken der Mühle statt. Hier kam keine Hektik auf, denn die Beiden konnten sich in Ruhe auf ihren großen Tag vorbereiten, während die Gäste zur Feier eintrafen. Auch für mich war fotografisch in den Gemäuern einiges geboten.

Im weitläufigen Garten erwartete die freie Traurednerin Jasmin zusammen mit den Hochzeitsgästen auf die zwei Liebenden. Eva wurde von Ihrem Vater  in den Garten geführt und von dem sichtlich gerührten Philipp dann in die Arme genommen.
Ein mit Blumen liebevoll geschmückter Pavillon war für die Hochzeitszeremonie vorbereitet. Jasmin von Seelenspiegel untermalte die Hochzeit mit  einfühlsamen, persönlichen Worten und emotionalen Ritualien. So durften die Ringe durch die Hände der Gäste auf Reisen gehen, jeder Gast konnte still seine persönliche Wünsche weiter geben, bis die Ringe dann die Hände des Brautpaares fanden. Es war eine der Trauungen, bei denen viel gelacht und geschmunzelt wurde, einfach etwas für Herz. Für die passende musikalische Umrahmung sorgte der FWF-Chor aus Wiesental, die mit emotionalen Liedern für Gänsehaut sorgen.

Nach dem Sektempfang im historischen Mühlenhof gab es auch schon das erste Highlight und Luftballons wurden auf Reisen geschickt. Die alte Mühle hielt viele schöne Plätze für das Paarshooting bereit. Besonders waren die Bilder auf der kleinen Brücke, bei denen meine liebste Madeleine in den kleinen Bach stieg, der durch die Location fließt um von dort zu fotografieren. Eva & Philipp machten es mir wirklich einfach, und man erkennt an jedem Bild ihre tiefe Zuneigung zueinander. Bei den Gruppenbildern ging es für Philipp hoch hinaus … seine Jungs ließen ihn sprichwörtlich hochleben, und fingen ihn sicher wieder auf 😉 was auch Eva wohlwollend zur Kenntnis nahm.

Danach war für alle Zeit, sich am reichhaltigen Grillbuffet zu laben. Was Detlef mit seinem Team auf die Teller zauberte, war wirklich frisch, lecker und mit Hingabe zubereitet, und genau diese Hingabe schmeckte man einfach. Selbst für den vegartischen Fotografen war genug dabei.
Und die nahrhafte Grundlage war aufgrund des verlockenden Spirituosenangebotes für die Gäste auch nötig ;-)

Nach dem Essen sorgten die Freunde und Familien der beiden für ein unterhaltsames Showprogramm. Zauberei und Gesangseinlagen wechselten sich ab. Die Cover-Band „Rage AIR-ddiction“ sorgte mit Hits aus Philipps früheren Bandzeiten für völlige Eskalation beim Brautpaar und der anwesenden Hochzeitsgesellschaft.

Zur späten Stunde übernahm DJ Marco gekonnt die Regie und heizte in der alten Scheune mit der passenden Partymusik ein. Zuvor stand für Eva und Philipp jedoch noch der Hochzeitstanz an, was die beiden souverän und liebevoll meisterten. Dies sollte aber nicht der letzte Höhepunkt des Tages bleiben, denn um 12 Uhr wurde im historischen Mühlenhof ein buntes Feuerwerk gezündet.

Nach einem kleinen Gin Tonic mit dem Brautpaar ging es für mich erfüllt in den Feierabend! Ich wünsche den Beiden, dass sie noch viele Feuerwerke des Lebens gemeinsam genießen können und auch in den nicht so hellen Stunden sich immer an diesen Tag und ihre Liebe erinnern.

Und hier gibts die Slideshow mit noch mehr Bildern, viel Spaß beim Schauen.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...