Melissa & Patrick - eine Ja-Wort der etwas anderen Art

August 23, 2017  •  Kommentar schreiben

Keine Hochzeit ist wie die andere –  so war die Hochzeit von Melissa und Patrick für mich etwas ganz Besonderes. Bereits nach dem ersten Treffen mit den beiden war mir klar, dass ihre Hochzeit keine "gewöhnliche" Hochzeit werden wird. Beim  letzten Treffen in der Woche vor der Hochzeit begrüßte mich Melissa mit den Worten "also wir haben eigentlich immer noch keinen Plan" ;-)

Melissa und Patrick hatten also für Ihre Hochzeit kein großes Programm und steifes Protokoll geplant, sondern freuten sich einfach drauf, zusammen mit Ihren Gästen ungezwungen Ihren großen Tag zu feiern. Selbst bei den Bildern hatten die beiden keinen genauen Fahrplan und ließen mir absolut freie Hand in der Umsetzung. Für mich war dies gleichsam ungewohnt wie überaus erfrischend und es machte Spaß, diese beiden an Ihrem Tag fotografisch zu begleiten.
Mehr als bei jeder Hochzeit zuvor, stand die reine Reportage Ihrer Hochzeit im Vordergrund, denn beide wollten echte, ungestellte Bilder von sich und Ihren Gästen. Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich genau diese Bilder am liebsten festhalte und so mischte ich mich gerne unter die Gäste, um die Emotionen einzufangen, welche mir an diesem Tag zahlreich vor die Linse kamen. Um noch ein paar andere Blickwinkel zu bekommen, begleitete mich wieder einmal Madeleine, die mit ihrem Blick ganz andere Momente wahrnimmt und festhält.

Als Location hatten sich Melissa und Patrick den Hof von Stephanie Haller ausgesucht. Bereits ein paar Mal durfte ich mit Augenschmaus&Gaumenfreuden zusammenarbeiten – wie immer war der Samstag an dieser Location einzigartig und liebevoll von Stephanie gestaltet. Für alle die die Örtlichkeit nicht kennen,
bei Stephanie findet Ihr ein liebevoll restauriertes Anwesen welches ein wundervolles und schmackhaftes Essen in einer einzigartigen Atmosphäre bietet. Ich bin immer wieder gerne dort zu Gast.
Direkt im Hof von Augenschmaus&Gaumenfreuden fand die freie Trauung der beiden statt. Als die Braut zu ihren wartenden Patrick geführt wurde, spielte Ihre Schwester Nina das Lied "River flows in you" auf dem Klavier. Nina hatte eigens für die Trauung Klavierunterricht genommen und diese Geste war nicht nur für das Paar sehr emotional. Als Melissas Patenkind stolz die Ringe nach Vorne brachte, gab es wieder einen sehr rührenden Moment für alle Anwesenden, was die Trauung zu einem schönen individuellen Erlebnis machte.
 

Mir wird die entspannte Stimmung an diesem Tag im Gedächtnis bleiben, es war schön zu sehen, dass Melissa & Patrick zusammen mit ihren Gäste viel und ausgelassen lachten. Die Stimmung war auch deshalb so besonders, da Familie Kreis mit Unterstützung von Nina nach der Trauung gekonnt die Feier musikalisch untermalte. Ich habe die beiden an diesem besonderen Tag sehr gerne fotografisch begleitet und wünsche Ihnen von Herzen, dass sie sich ihre unbekümmerte und frohe Art beibehalten. Alles Gute für Euch!


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...